Mittwoch, 5. Februar 2014

Excellent Blog Award

Na meine Lieben, wie geht's euch? Also bei mir ist jetzt erstmal Entspannen angesagt, zumindest noch bis morgen. Die Vorabiprüfungen waren zwar nicht so schlimm wie befürchtet, aber irgendwie bin ich momentan doch ganz schön fertig (bestimmt der plötzliche Stressabfall). Verzeiht mir also, dass ich diese Woche auf einen neuen "Natürlich Schön" Post verzichte. Ich will euch trotzdem nicht einfach so warten lassen, also geht es hier heute um den "Excellent Blog Award", für den mich die liebe Joelle getaggt hat.

Die Regeln des Awards

- schreibe einen Post mit diesem Award
- beantworte 11 Fragen von demjenigen, von dem du den Award hast
- tagge 5 Leute mit unter 200 Lesern
- sage den Getaggten bescheid

Die 11 Fragen an mich

1. Was ist dir bei einem Blogdesign am wichtigsten? 
Also als erstes finde ich es immer am wichtigsten, dass das Design irgendwie zum Blog und auch zu der Bloggerin/ dem Blogger passt. Es sollte außerdem angenehm fürs Auge sein, deshalb bin ich kein großer Fan von zu vielen unterschiedlichen Farben und Mustern im Blogdesign. Demnach sollte das Design eben auch nicht vom Text und den Bildern ablenken. Mein absoluter Favorit ist daher ein einfaches schwarz weißes Design mit kleinen schlichten Elementen. Das klingt zwar immer etwas langweilig, daraus lässt sich aber unglaublich viel machen. 

2. Welche Eigenschaften magst du an Menschen?
Hmm ... schwer zu beschreiben ... ich finde es toll, wenn Menschen etwas idividuelles, außergewöhnliches und somit interessantes an sich haben. Das muss nicht unbedingt immer äußerlich sichtbar sein, sondern kann auch einfach ein bestimmter Charakterzug oder ähnliches sein, den man sofort mit dieser Person verbindet. Versteht ihr was ich meine? Ich mag eben einfach nicht diese Stereotypen von Mensch. 
Kurz gesagt: Meine Lieblingseigenschaft an Menschen ist ihre Individualität und irgendwie auch ein gewisser Stolz auf diese Individualität. 

3. Welche Eigenschaften magst du nicht?
Ok, ich glaube das wurde bei 2. bereits deutlich. Ich mag es nicht, wenn Menschen unter einem Anpassungsdrang leiden. Dieses ständige dazugehören wollen geht mir ziemlich auf die Nerven. Ich hasse es, wenn Menschen sich nur durch andere definieren. 

4. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
Dazu habe ich mich glaube ich schonmal in einem Post geäußert. Das war irgendwie mehr Zufall. Ich wollte nach Neuigkeiten zu Mats Hummels (für alle dies nicht wissen: ein Fußballspieler) suchen und wurde so auf Tumblr aufmerksam. Die Seite hat mich für sich begeistern können und so habe ich dort angefangen zu bloggen. Irgendwann habe ich mich dann mit dem Gedanken befasst, nicht mehr nur Bilder mit anderen zu teilen, sondern so "richtig" zu bloggen und naja  ... hier bin ich! 

5. Fällt es dir manchmal schwer deinen Blog in deinen Alltag einzubauen? Was machst du dagegen?
Ehrlich gesagt ja. Ich geb zu, in meinem Umfeld weiß niemand, wirklich NIEMAND, was ich hier mache. Irgendwie ist das so mein ganz eigenes Ding und ich finde das auch gut so. Das macht die ganze Sache aber nicht unbedingt leichter, weil ich eben nie sagen kann: "Ne du, ich arbeite gerade an nem neuen Post und kann grad nicht." 
Aber meistens habe ich dann irgendwann Lust dazu etwas zu schreiben, deshalb habe ich auch keinen regelmäßigen Blogrythmus. Ab und zu muss ich mich dann aber einfach dazu zwingen etwas zu schreiben, weil ich nicht will, dass  mein Blog "verwahrlost". Allerdings habe ich so das Gefühl, dass man das in den Posts immer ein bisschen rauslesen kann, was mir jetzt eigentlich nicht unbedingt so passt.

6. Was ist dein Must-Have für 2014?
Frage 6? Ernsthaft? Ich hab schon wieder so irre viel geschrieben, sollte ich mir echt mal abgewöhnen. :/ 
So, jetzt zu meinem Must-Have ... also mein ganz persönliches Must-Have diese Jahr ist das Abitur. Das will ich nämlich unbedingt schaffen. Ja, ich weiß, das war eigentlich nicht der Hintergrund der Frage, aber das ist mir irgendwie sofort dazu eingefallen. :D  

7. Auf was achtest du bei anderen Blogs?
Die Blogger müssen mir sympathisch sein. Das klingt zwar seltsam, weil wir uns ja doch alle nicht untereinander kennen, aber ich denke ihr könnt nachvollziehen was ich meine. Im Schreibstil, etc. kann man so viel über die Person rauslesen! 

8. Hast du lieber wenige oder viele Freunde?
Lieber wenige, aber dafür richtig gute Freunde. Bringt mehr Spaß und weniger Stress. 
(jaaaa, meine Antworten werden tatsächlich kürzer!) 

9. Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick? 
Meine Meinung: totaler Schwachsinn! Aber ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen. 

10. Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir wünschen? 
Unendlich viele Wünsche! Ok, nein, ich denke mal so war das nicht geplant. Die Frage ist aber auch echt gemein ... ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Würde im nächsten Augenblick eine Fee vor mir auftauchen und mir diesen einen Wunsch anbieten, ich würde die Gelegenheit wahrscheinlich verstreichen lassen, vor Angst mich falsch zu entscheiden. Schon ziemlich dumm, oder? 

11. Wo würdest du gerne mal hinreisen? 
Ich würde gerne mal nach Polen, an den Ort, aus dem mein Großvater stammt. Aber gibt noch so viele andere Reiseziele, die kann ich hier gar nicht alle aufzählen.

Meine 11 Fragen an euch

1. Welche Rolle spielt das Bloggen in eurem Leben?
2. Was haltet ihr von Freundschaften oder Beziehungen, die nur über das Internet existieren?
3. Gibt es DIE EINE große Liebe?
4. Wie würdet ihr euch in 4 Worten beschreiben?
5. Was ist euer Hauptziel für 2014?
6. Ab wie vielen Jahren würdet ihr euren Kindern die Nutzung vom Internet (mit Social Media Plattfomren etc.) erlauben?
7. James Dean oder Justin Bieber? Warum?
8. Was ist wichtiger, Freundschaft oder Liebe?
9. Ihr werdet auf eine einsame Insel verbannt. Wen würdet ihr als eure Begleitung mitnehmen?
10. Euer Haus/ eure Wohnung steht in Flammen, ihr könnt nicht mehr alles retten. Was nehmt ihr mit, eure Bücher oder euren Laptop? 
11. Stell dir vor, deine Leserzahl würde bei ihrem jetzigen Stand stoppen, es gäbe keine neuen Leser mehr. Würdest du weiter bloggen? 

Ich tagge ...

Kommentare:

  1. Danke, mein erster Tag. :) Jetzt ist die Prüfungszeit ja vorbei, deshalb habe ich den heute auch gleich mal gemacht. Deine Fragen waren teilweise echt knackig, ich glaube ich konnte sie nicht so ganz zu deiner 100%igen Zufriedenheit beantworten, aber naja. ;)

    Bei deiner Nummer 10 musste ich übrigens mega lachen, genau dasselbe hätte ich auch gesagt mit den unendlichen Wünschen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das du mitgemacht hast! :)
      Einfache Fragen wären ja auch langweilig gewesen und ich geb mich völlig zufrieden mit deinen Antworten ;)

      Löschen
  2. Toller Post! :) Finde dich total symphatisch :) ♥

    Liebe Grüße,
    Sophie

    xxxitssimplymexxx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Du hast dir echt gute Fragen ausgedacht - darüber nachzudenken wäre allgemein gut.
    Und dein Blog gefällt mir auch gut, ich mag das Schlichte.

    Liebe Grüße,
    Casey

    [sexbooksandheavymetal.blogspot.com]

    AntwortenLöschen